8. Juli 2005

2 Semmeln mit Wiener, je 2 Scheiben Emmentaler und Senf
1 gelber Paprika
1 Packung Manja (von Nestle)

Bei so einer Zusammenstellung des Mittagsmahls fragt man sich ja: ‚Wie kommt der Mensch auf solch geniale Dinge?‘
Nun, die Semmeln sind klar – die müssen sein. Den gelben Paprika habe ich mir gekauft, weil ich mir dachte, daß es bei diesem trüben Wetter immer gut ist, wenn man etwas mit Signalfarbe herumträgt. Die Sicht ist ja nicht gerade die beste und die Gemüter der Autofahrer sind wahrscheinlich auch etwas trüber als sonst.
Und diese Packung Manja! Ich bin ja so gespannt, was das ist – ich kenne es nicht. Auf der Packung steht: ‚Feinste Haselnusscremestange‘. Ob ich wohl nach dem Verzehr weiß, wieso diese beiden Quader ‚Manja‘ heißen und alles in einem etwas japanischen Look gehalten ist? Eine nette Idee finde ich auch diesen durchsichtigen Plastikaktenkoffer, in den diese Stangen verpackt sind. Als ich das Geschäft verlassen habe, bin ich mir vorgekommen, wie ein japanischer Killer, der sich auf dem Weg zu einem Auftrag befindet und in seinem Aktenkoffer seine beiden Killer-Kampf-Manja-Stangen trägt, die er dem Opfer seiner blutigen Tätigkeit um die Ohren wirft.

3 Gedanken zu „8. Juli 2005“

  1. also ich merke schon, ich muss einfach zu allem und jedem meinen
    senf dazugeben. also als ich da MANJA gelesen habe, da fiel mir
    doch sofort die frage ein, die ich mir jedes mal an der supermarkt
    kassa stelle…manja…spricht man das so aus wie man es schreibt
    oder eher wie im italienischen…mangiare. von wo kommt der name
    überhaupt??? An der Kassa hat man meist ja viel zeit sich
    über unnützes zeug gedanken zu machen und da fallen einem
    schon die unglaublichsten sachen auf…=))

    PS: ein restaurant tipp noch: war heute abend in einem
    tunesisch-marokkanischen restaurant im 4.bez: Le Cous Cous chez
    Rachid…soooooo gut. Also echt alle achtung. hab schon lange nicht
    mehr bei so nettem service, großen portionen und normalem!!
    preis gegessen. achso das essen selber war natürlich auch ein
    traum…zur abwechlung mal liste ich hier mal mein essen auf:
    Fischsuppe (hmmmmm spitzenmäßig) und dann Cous Cous mit
    Lammkeule (super lamm – das findet man selten). Durch und durch
    glücklich mit meiner restaurantwahl und habe das lokal
    übrigends durch diese hp gefunden und versteh überhaupt
    nicht warum da bei der beschreibung so ein blödsinn steht von
    wegen davonschwimmen in der sauce…das gehört so!!!!

    also schau doch dort auch mal vorbei – der chef hat uns gesagt,
    dass nächste eine bauchtänzerin das lokal beehren wird –
    na intrigued?? =)))

Dein Senf