Eine Jesus Action Figur wünsche ich mir vom Christkinderl

Am Wochenende gehe ich auf eine Party.
Und darauf freut man sich sehr!

Ich werde gerne zu Parties
eingeladen, denn ich unterhalte immer die Kinder. Nach dem Motto:
„Lasset die Kinder zu mir kommen!“. Ich setze mir zu diesem Zwecke
eine Perücke mit langen Pferdehaaren auf, klebe mir
wirkungslose Schamhaare ins Gesicht und trage weiße lange
Roben. Dann spreche ich mit den Kindern über Dinge, die sie
vielleicht noch nicht wissen. Ich spreche über den Hunger in
der Welt, über Folter, über die Todesstrafe, über
den amerikanischen Polizeistaat und seine Spitzelein in Europa und
über die idealste Regierungsform, das Kaiserreich. Danach
spiele ich mit den Kindern eine Runde „Bauchschuss“. Alle
müssen möglichst lange herumtaumeln und so tun, als
hätten sie gerade einen Indianerpfeil abbekommen –
abgeschossen von als Indianern verkleideten Amerikanern. Oder ein
paar Schrotkugeln eines Amokläufer in einer Schule. Dieses
Spiel kommt immer gut an. Am Ende liegen wir alle auf dem Boden und
halten uns den Bauch vor lachen! Schön!

Ich esse in den Bauch hinab:
1 Semmel mit Extrawurst, die immer frisch ist, Gouda und
Gurkerl
1 Apfel Kronprinz Rudolf. Lang lebe der kleine Prinz!

4 Gedanken zu „Eine Jesus Action Figur wünsche ich mir vom Christkinderl“

  1. …hmm ja äusserlich mag die feine extra ja frisch
    erscheinen, nur inhaltlich wurde mir so manche gruselmär von
    schweineauge&co erzählt… vielleicht auch dies eine
    kinder-geschichte wert?

  2. Hum das ist ein komischer brauch den ihr da habt, was stellt das
    bitte schön dar? Den Erzengel oder Amor?? Klärt mich
    bitte auf, komme doch aus dem hohen Norden…

    hehe ja die Hanny schaut mal wieder rein ,Matla

Kommentar verfassen