Fahrerflucht in Atlantis

Nur Idioten glauben an Atlantis. Wer jedoch an mich glaubt, der kommt ins Himmelreich. So wie alle Krapfen.
Polizeijuristen glauben grundsätzlich NICHT an mich. Vielleicht erinnerst du dich an den lächerlichen Vorfall mit dem Stoßstangenfetischisten: kein Parkschaden und ohne Fahrerflucht, zweierlei Brief an die Dummheit. Jetzt habe ich die Strafe bekommen. Ich habe es also wirklich geschafft, meine Mistkarre hochzuheben und von schräg oben einen kaum sichtbaren Kratzer in die Stoßstange eines anderen Autos zu ritzen. Man darf mir gratulieren: 66 Euro für Fahrerflucht.

Ich esse noch ein Vorletztesmal:
4 Vanillekrapfen von Kuchenpeter
1 Kaffee

9 Gedanken zu „Fahrerflucht in Atlantis“

  1. ach Süßer, du kannst Autos hochheben – ich kann durch bloßes einsteigen in ein Auto die Autobatterie komplett entladen. Nix. Nada. Njet.
    Bleib ich halt daheim, lese was Matla isst – Krapfen, welche Überraschung! und stopfe Süßzeugs in mich rein…
    (Ich an deiner Stelle würde mir einen Vampier umhängen – gegen Knofl.)

  2. Also wer so dicht und so dumm parkt darf sich nicht wundern. Richtig wenn solche Fahrerflüchtigen hart bestraft werden. Das eigentum anderer n icht zu achten schein In zu sein

Kommentar verfassen