Lobet und preiset den Herrn!

Halleluja!

Ich liebe Ribisel
über alles. Nicht umsonst brachten die heiligen drei
Könige aus dem Mohrenland dem Herrn Jesus Christ Superstar
Weihnachten, Möhren und Ribiseln. Das rote Gold.
Lebenselixier, Liebeskugel und Abführmittel zugleich.
Hätte ich doch selbst einen Garten, in dem ich Ribiseln,
weiße und rote, züchten könnte. Oder Essiggurkerln.
Wie beneide ich Menschen, die unzählige Sträucher vom
roten Schrot im Garten stehen haben!

Ich esse:
1 Packung Ribiseln aus Österreich – Gott erhalts!
1 Schachtel Buttermilch Orange Sanddorn 1% Fett – was das wieder
bringen soll?
1 Laberl mit Extra, Käse und Gurkerl

4 Gedanken zu „Lobet und preiset den Herrn!“

  1. ich habe gestern 8 Kilos gepflückt, gerebelt, gequetscht
    und eingekocht – falls das noch irgendwen intressiert – ich habe
    gesiegt! Sie sind fort! In Gläsern!
    Ich bin FERTIG
    Aber es ist schön, wenn man um die Arbeit beneidet wird

Kommentar verfassen