Praktische Übung an der Pumpe

Gibt es eigene Ribiselerntemaschinen?
Oder gibt es spezielle genetisch veränderte Ribiselpflanzen,
die die Ribisel zu einem bestimmten Zeitpunkt in geordneten Muster
abwerfen?

Aber was anderes: ich bin nett. Ich bin ein richtig
netter Mensch. In Wirklichkeit. In Gedanken vielleicht nicht so.
Aber urteile selbst, du seltsamer Typ:
Heute morgen bin ich mit dem Fahrrad in die Konditorei gefahren, um
zu frühstücken. Ein Semmerl mit Butter, ein Häferl
Kaffee und für die Verdauung danach ein Vierterl Rot.
Eigentlich hasse ich alle Radfahrer, wenn ich mit Auto fahre, aber
wenn ich selbst mit dem Rad fahre, hasse ich alle Autofahrer.
Seltsame Sache mit dem Hass. Aber die Fußgänger hasse
ich immer, auch wenn ich per pedes bin.
Also fahre ich heute friedlich mit dem Rad so am Gehsteig herum –
nur Idioten fahren auf der Straße – und versuche im Angesicht
der vielen Fußgänger Ruhe zu bewahren, als mich nicht so
ein verfickter Fußgänger anquatscht: „Wer Angst hat auf
der Fahrbahn zu fahren, sollte lieber zu Fuß gehen!“ Das hat
der Beidl gesagt. Zu mir. Aber gut, er hat Glück, denn wie
schon gesagt, bin ich ein netter Mensch. Und so versuchte ich ihn
mit beruhigenden Worten zu beschwichtigen und mich aufs herzlichste
zu entschuldigen. Während ich das tat – mit einem
liebenswerten Lächeln im Gesicht – stellte ich mir vor, wie
ich ihm meine Fahrradpumpe in den Arsch schiebe und pumpe bis ihm
die Gedärme bei der Nase rauskommen. Aber ich habs nicht
getan. Und er hat auch nichts bemerkt. Nett oder?

Ich esse in meiner netten Art:
1 EKG
1 Schachtel Ribisel, die langsam aber sicher nach Magensäure
schmecken

7 Gedanken zu „Praktische Übung an der Pumpe“

  1. Matla, Lieber, das war sehr brav von dir, auf diese Art bleibt
    die Pumpe sauber und du kriegst keinen Ärger. Stattdessen
    Ribisel, die man glaub ich, händisch ernten muss. Das ernten
    geht ja noch, höllisch ist erst das rebeln.

  2. Hmm, ev. bekommt er bei der Hitze mittags nichts runter –
    vielleicht bekommen wir heute noch eine „mein Abendessen“ Version
    von matla zu lesen. Oder die Ribiseln haben seinen Magen
    zerfressen.

Dein Senf