Rückkehr der Vampire

Die Kräutersuppe von gestern liegt
mir noch schwer im Magen. Ich glaube, es war ein Fehler.

Darum
hätte ich mich jetzt eigentlich sehr auf eine EKG gefreut.
Leider war die Schlange an der Wursttheke bei Billa ENORM! So nahm
ich mir ein fertigverpacktes Schinkenbaguette. Ist zwar nicht so
zart im Geschmack wie eine EKG, aber bitte.
Und einen Korb Knoblauch habe ich auch wieder gekauft. In der
letzten Zeit reibe ich mich nämlich abends gerne mit
zerdrücktem Knoblauch ein, um Nachbarinnen und andere
nervtötende Blutsauger fernzuhalten.
Und es wirkt.

Ich esse:
1 reichlich komplex aufgebautes Schinkenbaguette mit Schinken und
Baguette
1 Korb Knoblauch

10 Gedanken zu „Rückkehr der Vampire“

  1. aber die Suppe gestern…bist du sicher, dass du die nicht in
    einer freundlichen Anstalt mit Jugendstilambiente genossen hast?
    Schauert fast so aus…

Kommentar verfassen