Wenn-ich-hinten-dranklebe-gehts-schneller-Typen

Du armer Teufel, der du den Kack hier
liest, kennst doch sicher auch diese
Wenn-ich-hinten-dranklebe-gehts-schneller-Typen oder?
Heute die typische Situation: lange Schlange – der Hintermann
drängt sich auf und bewegt sich sogar fast unmerklich seitlich
vorbei – man sieht ihn böse an – er begiebt sich wieder mit
einem Raunzen nach hinten auf seinen Platz – das ganze Spiel
nochmal – das Raunzen diesesmal lauter usw….

Außerdem
konnte ich bei der Gelegenheit das Titelblatt des Profils lesen:
„Wenn Essen krank macht“. Sehr viele Österreicher haben
scheinbar irgendwelche unbemerkte Nahrungsmittelallergien und
leiden. Ich habe mir überlegt, daß ich sowas
wahrscheinlich auch habe, aber alles, was mir nicht gut tut,
instinktiv meide. Z.B. warmes Essen, Gemüse,… vor allem
warmes Gemüse! Warmes Gemüse ist ja hoch toxisch! Wenn
man Gemüse erwärmt, treten erst die ganzen darin
enthaltenen Umweltgifte hervor! Ja! So ist das!

Ich bleibe dabei!
1 Semmel mit Extrawurst, Gouda und Gurkerl (Gurkerl zählen
für mich fast nicht mehr zum Gemüse)
1 Apfel Kronprinz Rudolf – endlich!

Ein Gedanke zu „Wenn-ich-hinten-dranklebe-gehts-schneller-Typen“

Kommentar verfassen