Zahnarzt

Die Nachbarin hat mich heute an eine dringende Sache erinnert: Zahnarzt!!!

Gestern nämlich habe ich mich über ihr verfallenes Gebiss lustig gemacht, als siemich gefragt hat, wann ich denn wieder Lust hätte, zum Zahnarzt zu gehen – zwecks dritter Zahngeneration und so. Da fiel mir ein, daß ich schon seit leicht fünfzehn Jahren nicht mehr beim Zahndoktor war und mir es schon seit vierzehn Jahren vornehme. Aber irgendwie kommt immer etwas dazwischen. Vor sechs Jahren wäre es fast wirklich passiert, denn da sind mir plötzlich alle Schneidezähne weggefault.
Aber trotzdem, es hat nicht sollen sein. Kann man nichts machen. Schicksal.

Dafür sind meine restlichen Zähne pumperlgsund – und ich weiß auch wieso. Es ist der Käse, den ich esse. Der Käse überzieht meine Zähne mit einer sehr abweisenden Fettschicht, die mich schützt. So genügt es, wenn ich alle zwei, drei Tage die Zahnderl putze. Und das bei einem Zahnfleischfetischisten. Seltsam oder?

Ich esse – natürlich wieder mit Käse:
1 EKG
1 Birnderl

7 Gedanken zu „Zahnarzt“

  1. soso, da war also dein letzter zahnarztbesuch noch mit den
    milchzahnderln. süss!
    aber warte noch bis der letzte rausfault, dann bekommst von der
    krankenkasse ein schönes maulklavier.

  2. Die meisten Menschen haben starke Vorurteile gegen mich.
    Eigentlich bin ich darüber sehr froh. Denn die, die ich
    fürchte oder hasse, gehen mir somit aus dem Weg. Und was die
    Alte von mir will, weiß ich auch nicht.
    Hm…. ich glaub, ich werde die Kommentare sperren……

Kommentar verfassen