6. Juni 2005

Gleich mal vorweg: am
Wochenende esse ich nichts, daher gehts erst heute wieder
weiter.

Da es ja am Freitag einige Kritiker gab – ungesund, unausgewogen,
Sodbrennen – habe ich mir heute ein Herz gefaßt und bin essen
gegangen. (Ich glaube, das Lokal hieß ‚Votiv Cafe‘ oder so
ähnlich – wen kümmerts….)

Weil alles was grün ist, auch gesund ist, habe ich grünes
Essen bestellt:
eine grüne Erbsensuppe und ein (leider rötliches)
Reisfleisch mit grünem Salat.
Die Suppe war etwas seltsam – die Erbsen sind mir zu hart
vorgekommen. Ich hätte beinahe eine Semmel zur Suppe bestellt,
weil ich meinen Magen nicht allzusehr mit Unbekanntem
überrumpeln wollte…

PS: Beweisfotos gibts keine. Die Kellnerin schien mir nämlich
etwas überfordert und ich wollte sie nicht erschrecken, indem
ich das Essen fotografiere.

PPS: Lola konnte ich leider nicht mitnehmen – ich habe sie mit
einem alten Coca-Cola-Glas betrogen.

Dein Senf