Als österreichischer Innenminister bei Edeka einkaufen!

Jetzt kann ich endlich österreichischer Innenminister sein! JAWOLL! Willst du das auch? Geht ganz leicht! Die Grünen haben die Fingerabdrücke unseres Innenministers Platters, der ja nichts zu verbergen hat, veröffentlicht: siehe Fingerabdruck von Platter

Tja und der gute CCC hat eine einfach Methode, um sich fremde Fingerabdrücke anzueignen. Dazu gibts dieses Video:

Gut! Jetzt bastle ich mir mal einen Innenministerfingerabdruck….. aber was stell ich damit an? Hmmmm, nun könnte ich überall meine neuen Fingerabdrücke hinterlassen…. beim Besorgen von Drogen, in der Peepshow, in der Obenohnebar, an allen Tatorten dieser Welt… oder vielleicht einfach nur beim Einkauf?

Ich esse das hier…. muß auch weg…… mit Brot und Käse

6 Gedanken zu „Als österreichischer Innenminister bei Edeka einkaufen!“

  1. Also das mit dem Einkaufen per Fingerabdruck find eich doch sehr heikel. Habe auch schon gesehen, dass manche Edekafilialen so ihre Mitarbeiterbereiche sichern und einen Fingerabdruck von einem Mitarbeiter zu bekommen ist ja wohl nciht wirklich schwer. Bin mal gespannt, ob sich dieses System durchsetzen kann. Ich hoffe nicht.

Kommentar verfassen