Blablabla im Salon der Hühner

Je älter ich werde, um so
ähnlicher werde ich Homer Simpson. Mir fallen die Haare aus,
ich bekomme einen Schwabbelbauch und mich interessiert nach der
Arbeit nur mehr Bier.
Und heute wurde ich noch einer Ähnlichkeit gewahr, die mich
eigentlich nicht so sehr hätte erschrecken sollen: mir
passiert es immer öfter, daß ich einfach nicht kapiere,
was andere mir sagen wollen. Und je wichtiger es ist, umso weniger
verstehe ich es. Blablabla ist alles, was ich höre.
Bisher habe ich es immer nur geschrieben.

Ich esse:
1 Hühnerschnitzelsemmel mit Essiggurkerl vom Hühnerhaus
am Eck

2 Gedanken zu „Blablabla im Salon der Hühner“

  1. meistens ist es auch nicht mehr. ich bin aber trotzdem immer
    hellhörig, damit ich zwischen dem vielen blabla rausfiltern
    kann. kernpunkte gibts immer und wenns nur welche zum
    nie-mehr-sagen sind.
    aussparung ist alles.
    art

Dein Senf