ICH BEZAHLE FÜR ÄPFEL!

Ein Besuch bei Billa ist sehr
inspirierend.

Zur Zeit bekommt man bei Billa Äpfel
geschenkt. Man sieht: Billa tut etwas für die Gesundheit des
niederen Volkes. Und die nehmen das auch sehr ernst.
Ich, arschkriechender Schleimer, der ich bin, habe an der Kassa die
Gratisapferl dankend abgelehnt, um zu zeigen, daß ich nicht
wie die anderen Lemminge zu Billa gehe, weil ich unbedingt einen
Apfel geschenkt bekommen will, sondern daß ich aus Prinzip
bei Billa einkaufe.
Diese meine Message ist wohl nicht ganz rübergekommen, denn
die Kassadame hat mich sehr böse angesehen und mit giftiger
Stimme ‚Warum?‘ gequietscht. So als glaubte sie, ich hätte
unhehre Absichten.
Ich konnte mich nicht entscheiden, ob ich ihr das mit dem Prinzip
erklären oder ob ich ihr sagen sollte, daß sie sich die
Äpfel irgendwo reinschieben soll. Die nachdrängenden
Lemminge mit dem Gib-mir-den-Apfel-Blick haben mich leider so
schnell von der Kasse weggeschoben, daß ich gar nichts mehr
sagen konnte.

Schade – ich esse:
1 Neuburger Snack – mit Philadelphia, Neuburger, einem grünen
Blatt und Äpfel
1 Apfel, den ich von daham mitgenommen habe
1 Flasche Römerquelle ohne

ICH BEZAHLE FÜR ÄPFEL!

7 Gedanken zu „ICH BEZAHLE FÜR ÄPFEL!“

  1. Ich glaube beim vierten Becher der (h)eiligen
    Kaffeebechersammlung (Stapel ganz links) kriecht schon etwas
    organisches heraus.
    Sieht schon verdächtig nach der ‚Ursuppe‘ aus, aus der
    angeblich auch wir gekrochen sind….

  2. Das würde bedeuten, dass matla, wenn aus dieser Ursuppe
    tatsächlich Leben entstehen würde, ein Gott wäre?
    Eine wirklich furchterregende Vorstellung.

  3. matla = Gott? Nein, dass glaube ich nicht. Auch wenn er ohne
    Laster und dafür mit mit ehernen Prinzipien gesegnet
    ist…

    No Sex, no Drugs, no Rock´n´Roll – dafür Billa,
    Schmelzkäse und nur ab und zu ein Viertel Wein.

  4. erklär mir mal dein prinzip…
    happy-weil-der-billigladen-deim-geldbörsl-entspricht-oder-weil-der-moderne-hausverstand-bei-dir-einzug-gehalten-hat?

Kommentar verfassen