Runterzuzeln

Das wars. Billa ade.

Die Billawurstbudldame, die mich heute bediente, gehörte für mich immer zum Billa-Dreamteam. DOCH DAS IST VORBEI!
Ich wollte ihr sogar schon fast vor einem Jahr einen Heiratsantrag machen, weil sie die Essiggurkerl immer zwischen  Extrawurst und Gouda packt. „Damit das Semmerl schön trocken bleibt.“, hat sie immer lieblich mit leuchtenden Augen,  die freundlich zwischen ihren geschwollenen Lidern hervorlugten, geflüstert. Ein herzerweichendes Lachen mit Lippen, die wie zwei eingerollte Käsewursträder aussehen.
Doch das ist vorbei! Sie hat heute einen Fehler gemacht, der unverzeihbar ist. Das Ergebnis trage ich auf meinem rosa  T-Shirt. Ein riesiger stinkender Estragonsenffleck! Und das ist ihre Schuld, denn sie hat den Senf – wie sonst auch die  Gurkerl – zwischen Wurst und Käse gepfrzt. Das darf man nicht tun. Nie und nimmer! Senf gehört zwischen Wurst und  Semmel, weil der Senf dort mehr Haftung hat. Zwischen zwei glatte Oberflächen gepfrzt fährt er beim kleinsten Druck von oben und unten aus der Semmel. Das ist ein Fehler, Fehler, Fehler, der einer Billaangestellten nicht passieren dürfte. Billa  kann froh sein, wenn ich auch nur noch einmal bei ihnen die Wurstsemmel kaufe. Frechheit.

Ich esse:
1 Semmel mit Kärntner Bauernschinken, Emmenthaler und Senf, den ich mir aber gleichzeitig vom T-Shirt runterzuzeln  kann
1 Apfel Kronprinz Rudolf aus dem Apfel Kronprinz Rudolf Six Pack

11 Gedanken zu „Runterzuzeln“

  1. Äh… wieso kam der Senf in einem
    McDonalds-Ketchup-Schälchen? Oder verbirgt sich hinter der
    Anwesenheit dieses Schälchens ein weiteres Geheimnis Ihres
    Mittagessens?

  2. Lieber Kurbjuhn,

    das Ketchup-Schälchen steht nun schon seit einigen Wochen auf
    meinem Tisch und ich dachte mir, daß es eventuell das
    Arrangement der bildnerischen Gestaltung verhübschen
    würde – quasi das Tüpfelchen zum i.

    MfG
    matla

  3. Geh mit deinem Shirt hin zu ihr und erkläre ihr,
    wärhrend du es ihr unter die Nase hälst, die Tatsache mit
    den glatten Oberflächen und der Senfhaftung^^

  4. Armer Matla.
    Vielleicht sollte man auf Streichprodukte umsteigen? Wie wärs
    mit Leberpastete? Oder noch besser zur Jahreszeit passend:
    „Rollmöpse“?

Kommentar verfassen