Bespakte Augenklappe

Das zweite Sandwich der Firma Spak habe ich gestern wieder ausgespakt – so etwas von grauslich. Eine Packung ist erträglich, aber alle weiteren sind nur noch Überwindung.

Heute ist Mittwoch – der Schnitzeltag schlechthin. Ich habe mich daher aus meinem aufgewerteten Rattenloch vorsichtig rausgeschlichen und mir folgendes besorgt:

1 Putencordonbleu mit Kartoffelsalat und Gurken-Rahmsalat (inkl. Zitronenspalte)
1 weiße Plastik-Messer-Gabel-Kombination

Vom Schnitzelhaus.

Ich hätte mir mit einem Zitronenspritzer fast mein rechtes Auge zerstört, wenn mich nicht meine schwarze Lederaugenklappe, die ich schon seit 11.11 11:11 trage, beschützt hätte.

2 Gedanken zu „Bespakte Augenklappe“

Dein Senf