Elektroschocker für Kaffeebecher

Weil vor kurzem in den Kommentaren die Frage auftauchte, wieviele Becherleins meine Kaffeebechersammlung denn schon hätte – nun, Zweihundertundsiebzig Stück genau. Habe sie gerade gezählt. Zweihundertundsiebzig Stück! Wow! Geil!

Ich habe auch den Beitrag gefunden, in dem ich erstmals die Becher ordnete und künstlerisch verwertete: Die Geburtsstunde der geilsten Kaffeebechersammlung der Welt
Und interessanterweise ist das Thema dieses Kaffeebechersammlunggeburtsbeitrages auch aktueller den je! Elektroschocker! Ich habe gestern von der Nachbarin gehört, daß man nun Studenten wahllos mit Elektroschockern niederstrecken darf! Das freut mich natürlich sehr. Dann kann ich endlich meinen Taser, der zwar schon etwas veraltet, aber dafür umso unmenschlicher ist, wieder hervorkramen! Damit werde ich mich an diesem sonnigen Wochenende in einen der zahllosen Parks begeben, in denen die Studenten schlafen, mich von hinten anschleichen und sie reihenweise um die Ecke tasern! Das wird lustig!

Ich aas in der Cantina:
1 heiße Extrawurst mit einem Häufchen vorverdauter Essiggurkerl
1 Semmelbrezel mit schwarzem Pulver bestreut
1 kleiner Brauner

Und das Beweisfoto mit der geilsten Kaffeebechersammlung der Welt – mit Türmen zu je fünfzig und einem Babyturm:

7 Gedanken zu „Elektroschocker für Kaffeebecher“

Kommentar verfassen