Gschissn wia a Miststrara!

Nach 2 Wochen Urlaub in der Sahara bin ich ein anderer Mensch. Ich latsche wie ein Tourist durch Wien und
die Stadt kommt mir jetzt wie eine andere Welt vor. Durchaus schön und l(i)ebenswert.

Ich war bei meinen Freunden den Berbern, die ich noch von meiner Zeit in Algerien kenne. Zwei Wochen lebte ich praktisch nur von Wasser und Datteln, dem Brot der Wüste. Nachdem ich während des ganzen Urlaubs Stuhlgang wie eine landwirtschaftliche Maschine für Düngerverteilung hatte, habe ich 74 Kilo abgenommen. In mir war kein Fett! Bloß Kacke!

Jetzt esse ich – und ich spüre schon jetzt, wie sich meine herabhängende Haut wieder langsam füllt:
1 EKG
1 Sack Marillen aus Frankreich, das in Afrika deutliche Spuren hinterlassen hat

Kommentar verfassen