Hier und jetzt

Ja. Also ich bin heute etwas spät
dran. Okay, ich weiß. Aber es hat Gründe.

Ich bin
nämlich nicht ganz der Held, als den ich mich gestern
dargestellt habe. Ich bin nicht mit einem eleganten Köpfler
ins Bett gesprungen. Nein. Als ich vor meinem geplanten Bettsprung
über die maledeiten Stiefel gestolpert bin, wollte ich
bloß cool sein und hatte vor, das durch das Ungeschick
verstärkte Drehmoment ganz elegant für den Sprung ins
Bett auszunutzen. Ich habe mich aber verschätzt, bin dadurch
zu früh weggesprungen und mit der Schulter gegen den rechten
Bettpfosten gedonnert. Der Kopf landete eigentlich unter dem Bett
statt wie geplant in einem Berg aus Kissen.

Was soll ich sagen. Ich war heute derart mit Schmerzmittel
vollgepumpt, daß ich nicht ganz bei Sinnen war. Aber mein
Drang zur Konsequenz ist doch stärker, also schreibe ich HIER
UND JETZT, was ich, Aas, heute im Rattenloch aß:

1 Würsterl mit Saft und Semmerl

3 Gedanken zu „Hier und jetzt“

Kommentar verfassen