Johannes, du Erwecker! Verreck‘ er!

Nichts im Leben ist penetranter als wahre Freunde! So, oh du mein Verfolger Johannes, auch du! „Ist da noch jemand?“, fragtest du! Mich!
In der Versenkung des Vergessens, ruhend in Frieden, fristete ich die letzten Tage unserer Menschheit, in Übereinstimmung mit der Vorsehung, auf einem durchgewetzten Sofa, getränkt in Alkohol und Zigarettenasche, als du mich erwecken musstest! Warum tust du mir das nur an? Warum tust du das der Weltengemeinschaft an? Was lassest du nun wieder los auf die humanoide Brut? Auch, du Bruder der Pandora! Was?

Aas? Suff? Photos? Erbrechen? Wozu das alles!

Zur Abschreckung etwas aus dunkelster Vergangenheit: die ehemals geilste Kaffeebechersammlung in Wien

4 Gedanken zu „Johannes, du Erwecker! Verreck‘ er!“

  1. Im übrigen bin ich schon ein wenig enttäuscht.
    Mich, deinen einzigen und letzten Fan mit einem Recycling-Foto abzuspeisen ist schon etwas fad.
    Immerhin hättest du wenigstens ein Foto von einem Wurschtradl auf deiner aschebestreuten, alkoholdurchtränkten und von deinenm Arsch abgewetzen Couch machen können, als kleines Zeichen deiner Wertschätzung!
    Aber mit mir kann ma das ja machen…

Dein Senf

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: