Jubiläumsbuffet. Das wäre wirklich nicht nötig gewesen!

***JUBILÄUM ***
„Heute ist ein guter Tag, um diesen Blog zu beenden.“
Könnte ich sagen. Wenn ich wollte.
DENN:
Vor genau 1 Jahr, 1. Juni 2005, habe ich mit diesem beschissenen Weblog begonnen und zwar mit den idiotischen Worten: „Heute ist ein guter Tag, um mit diesem Blog zu beginnen.“1 Jahr Schwachsinn, Zeitverschwendung und unterschwellige Billa-Werbung.
Lustig begonnen, mittlerweile zu abgedroschen, um interessant zu sein.Dieser Weblog hat mich erkennen lassen, daß ich an gespaltener Persönlichkeit leide. Denn nur ich selbst habe die Nerven, diesen Blog zu lesen und alle Kommentare dazu zu verfassen.
Dafür danke ich mir!Dieser Weblog gibt mir auch schon 1 Jahr lang die Möglichkeit, meine Botschaft in der Welt zu verbreiten (auch, wenn nur ich selbst sie lese).
Die da wäre:

Aber nun zum wichtigen Teil dieses Blogs. Dem Essen.
„Zufällig“ durfte ich mich heute in den Überresten eines Buffets suhlen.
Hier das Foto:

Und hier ein Detailfoto:

5 Gedanken zu „Jubiläumsbuffet. Das wäre wirklich nicht nötig gewesen!“

  1. Du hast gar nicht beschrieben, was du davon jeztt isst. Sonst
    erklärst du auch immer, was wir auf dem Foto zu erkennen
    haben. Ich bin enttäuscht, soviel Zeit muss sein. Ausserdem
    dein Bolg ist nicht abgedroschen und langweilig, sieh es endlich
    ein. Wir, deine Fans, mögen ihn. Also hast d auf ewig weiter
    zu machen!!! Aufhören….pah…da kann ja jeder kommen.

Kommentar verfassen