Kackragout

Ich stell mir immer vor, dass der Magen viel weniger Arbeit nach dem Essen hat, wenn das Essen bereits wie Scheiße aussieht.

Aber ich habe mich geirrt. Die Wampe steht, es ist Schnaps notwendig.

Die Nachbarin hat mir ständig zugeflüstert: „Friss nicht wie eine Sau!“

Ich aas:
1 Hirschragout, das wie magenkranke Scheiße aussah
1 Semmelknödel
1 rotes Marmelade dazu

10 Gedanken zu „Kackragout“

  1. Ach Darrrling! Ich muss lachen!
    Lange Tage bin ich gesessen und habe überlegt, ob ich dich fragen soll… aber das Problem ist: du kommst in dem Buch vor…. das würde dich zu sehr belasten.

  2. Wenn ich dich jetzt auch noch testlesen lasse, interessiert sich ja keiner mehr für das tatsächliche Buch! Wer soll das dann noch lesen…. wenn nicht DU?
    Ich hab’s mal Leuten gegeben, die den Blog nicht kennen – ihr seid ja vorbelastet!

Kommentar verfassen