Microsoft brennt

Heute morgen kam mir jemand am langen Gang entgegen und begann schon von weitem mit mir zu reden. Ich tat so, als würde ich ihn nicht erkennen. Als er mir aber meinen Namen praktisch schon ins Gesicht schrie, mußte ich wohl stehenbleiben.
Er erzählte mir irgendwas unterinteressantes, was mir die Gelegenheit gab, endlich das ‚Verhalten im Brandfall‘-Schild zu lesen, das sich glücklicherweise schräg hinter seinem Kopf an der grauen Wand befand. Er wird sich wohl gewundert haben, wieso ich immer noch an die gleiche Stelle starrte, nachdem er schon gegangen war.
Aber was ich auf dem Schild las, machte mich etwas nervös. Am ‚Verhalten im Brandfall‘-Schild steht geschrieben: „Alle Anwendungen abmelden und Pc ausschalten.“ Ich stellte mir vor, wie die am Bösen dieser Welt Schuld seienden Netzwerktechniker, die sich auf Grund ihrer Nicht-Windows-Computern schon längst retten konnten, in Mänteln und mit eleganten Hüten am Kopfe vor dem in Flammen aufgegangenen Haus stehen und den hysterischen Microsoftbenutzern hinter den Fenstern zusehen, wie sie auf den brennenden Tastaturen versuchen, noch schnell die Strg-Alt-Entf-Kombination zu drücken.

Ich esse etwas nervös:
2 Semmeln mit Leberkäse, Käse und Gurkerl
1 Doppelpack Manner Mozart Waffeln
0 Kronprinz Rudolf Apfel

3 Gedanken zu „Microsoft brennt“

  1. windows kann ihr leben gefährden – ich habs schon immer
    gewusst!
    ich fordere ja schon lange warnhinweise auf den windows-packungen,
    aber irgendwie werde ich immer als spinner abgekanzelt…

Kommentar verfassen