Montäääg

Bin ich im Rattenloch? Ja?

Einatmen
Ausatmen
Langsam.
Und gleichmäßig.

Ich muß mich auf die Atmung konzentrieren. Sitze hier und
klinge wie Darth Vader. Leicht asthmatisch.
Wenn ich ein Laserschwert hätte, würde ich mir selbst die
Haut der Unterarme versengen, um aus der tödlichen
Sonntagnachmittagslähmung zu erwachen.
Aber vielleicht reicht es, wenn ich meinen Moustache in Brand
setze.

Ich esse vielleicht:
2 Semmeln mit Gartenpikante, Gouda und Gurkerl
Wasser aus Lili

Ich schwöre es. Irgendwann lasse ich mir so ein Foto auf den
Arsch tätowieren.

Ein Gedanke zu „Montäääg“

Dein Senf