Tödliche Arbeitsverhältnisse

Human Resources – es ist passiert. Nun bin ich selbst ein Teil davon, fleischgewordenes Kapital, Humankapital.
Kam ich nämlich gestern dahinter, wie mein Arbeitsvertrag tatsächlich aussieht… ich lese mir Verträge nie durch, denn blauäugig wie ich sicherlich für die Menschen auf eurem Planeten erscheine, zählt für mich das Wort eines Menschen mehr als geschriebene Worte.
Mein Arbeitsvertrag ist zeitlich begrenzt, verlängert sich jedoch automatisch, ohne meine Zustimmung. Und: der Arbeitgeber kann auch von sich aus meinen Vertrag jederzeit beliebig verlängern!
Ich warf ein: „Es kann keine automatische Vertragsverlängerung wie bei einem Handy geben, und keine Verlängerung ohne meiner Zustimmung!“
Antwort: „Das sind klassische Standardverträge. Außerdem, was sollte es für einen Grund geben, eine Vertragsverlängerung nicht zu wollen?“
Ich: „Hä? Es gibt Tausende guter Gründe NICHT arbeiten zu gehen!“
Scheinbar komme ich nur aus diesem Vertrag raus, wenn einer der beiden Vertragspartner stirbt. Und ich werde das nicht sein.

Ich aas:
1 Suppe Allerlei
1 Bauernschmaus – ich muss dieser ekelhaften Fresserei zu Mittags ein Ende setzen!

4 Gedanken zu „Tödliche Arbeitsverhältnisse“

Kommentar verfassen