Tote Sonne

Heute Morgen war’s saufad. Nichts zu tun. Alle weg. Endlich. Ich hab mir eine Dose Bier geschnappt und bin in den Park. Auch alle weg. Gott sei Dank. Neben mir stand nur ein dürrer Hund von einem Baum und vor mir ein Vogel, der mich anstarrte, als wäre ich von einem anderen Planeten.
Und die sterbende Wintersonne hinter mir.

Und das ist das Bild davon.

Fürs Comic des Erbrechens.

3 Gedanken zu „Tote Sonne“

Kommentar verfassen