Welt des Untergangs

Ich entziehe mich den Medien völlig.
Lese keine Zeitung, höre nur Radiosender ohne Moderatoren,
sehe nicht fern und spreche auch sonst mit keinem Menschen. Doch
sollte es am Wochenende anders kommen.

Am Wochenende, als ich
routinemäßig den Müll im Park durchstöberte,
fand ich eine bunte Zeitschrift. „Welt der Wunder“. Wow – dachte
ich – findet man hier positive Nachrichten? Gute Nachrichten?
Ich las und verbrachte das Wochenende ohne Schlaf. Wir haben nur
noch 4/5 Jahre!!! 2012 wird die Welt untergehen!!!

Um mich schon jetzt auf die drohende Apokalypse vorzubereiten, esse
ich:
1 Toastbrot
1 Teller, das ich zu Weihnachten bekommen habe

Morgen werde ich sehen, ob ich größere Insekten fange,
um sie zu grillen. Oder ich gehe doch einkaufen, um mein Toastbrot
etwas aufzuwerten.

3 Gedanken zu „Welt des Untergangs“

  1. Ich kann die Anwesenden beruhigen: kein Weltuntergang 2012 – die Amerikaner werden einen Friedensnobelpreisträger zum Präsidenten wählen.

    Für Österreich 2012 vielleicht etwas ärgerlich, dass die falschen Kandidaten für den Eurovision Song Contest in Aserbeidshan nominiert werden. Aber mit dem Richtigen werden sie zwei Jahre später gewinnen …

Kommentar verfassen