Atomkraft durch Wasser

Ich war nicht am Inselfest, auch wenn der Titel etwas irreführend ist.

Das Wochenende habe ich fern der Menschen alleine auf einem Boot am Neusiedlersee verbraucht.
Nur wenn mir regelmäßig Wind und Wasser die Kacke aus der Seele reißen, halte ich euren Planeten aus.
Es war schön. Aber ohne Gelsen wäre es noch schöner.
Als eine indiskrete Gelse mir in die Vorhaut stach, hätte ich gerne mit einem Flammenwerfer alles Schilf im See ausradiert. Eine Wasserstoffbombe hätte ich auch ohne Bedenken eingesetzt – so ich eine mein Eigen nennen dürfte.

Ich esse:
1 Kornspitz
1 Dose Bressot mit Kräutern der Provance
1 roter Paprika
1 Flasche Desserta Berghof feiner Erdbeertraum –
österreichische Erbeermilch

Ein Gedanke zu „Atomkraft durch Wasser“

Kommentar verfassen