Hehr gemustert

Ich esse:
1 Semmel mit Gartenpikante, Gouda und Gurkerl
2 Äpfel Kronprinz Rudolf

Ich weiß nicht wieso, aber das heutige Mittagessenfoto, wie immer ein Kunstwerk, erinnert mich an meine Musterung. Ich mußte damals auch zum Heerespsychologen, was offenbar auf einen Fehler im System
zurückzuführen ist. Ich versuchte ihm das gleiche Geschichterl reinzudrücken wie Bukowski: ich würde töten, aber nicht aus Liebe zum Vaterland. Und das ergänzt durch: ich hasse mein Leben und das aller Menschen – sobald ich eine geladene Waffe in die Hände bekomme, radiere ich alles aus, usw. usf..
Leider blieb ich ohne Erfolg. Ich mußte doch zum Bundesheer, aber brauchte bzw. durfte fast nichts tun.

Um den heutigen Stoff zu wiederholen:
Ich esse:
1 Semmel mit Gartenpikante, Gouda und Gurkerl
2 Äpfel Kronprinz Rudolf

4 Gedanken zu „Hehr gemustert“

  1. du bist das mit dem bundesheer komplett falsch herum angegangen:
    grad solche typen wollen die doch!!! richtige taktik wäre:
    „angst vor waffen“, „finde männer körperlich sehr
    anziehend…“

Kommentar verfassen