Photoblog

„Wow! Ein gestochen scharfes Foto! Habe
ich ein neues Handy?“
Diese verschissene Frage habe ich mir gestern ( auch in den
Kommentaren) zickmal selbst gestellt. Und siehe! Ecce! Ich habe ein
neues Handy! Und es kann so schöne Fotos machen, weshalb
dieser Blog zum Photoblog wird.

Ein Überblick:

Der kleine Appetitanreger:

Die Kaffeebechersammlung von schräg oben gesehen:

Die Kaffeebechersammlung durch die kleine geile Lili gesehen:

Also aß er:
1 Semmel mit Extrawurst, Gouda und Gurkerl
1 Apfel Kronprinz Rudolf

6 Gedanken zu „Photoblog“

  1. Na, das ist doch mal nett – da stöber ich grad in deinen
    blogs vom Oktober (und komm ganz nebenbei drauf dass du theoretisch
    im Büro neben mir sitzen könntest, von wegen Einstein und
    Uni-Eck), und kaum schau ich wieder auf die Startseite, ist da ein
    neuer Eintrag… ich war noch nie live dabei, als wer gebloggt hat
    *verklärtes seufz*… und das, obwohl ich deine Seite erst vor
    einer halben Stunde entdeckt hab 🙂

  2. Besser so – sonst werd ich noch neidischer… hab nen
    halbtagsjob und keine Mittagspause, ernähr mich von
    Hustenzuckerln (zuckerfrei, weils besser is für die Zahnderln)
    und träum von EKGs…

  3. mah die fotos sind aber schiach – hab hab lieber deine bissigen
    kommentare als grindige wurstsemmelfotos.
    sag a mal hast du nix zum arbeiten? ja ich weiß eh *gg*

  4. to fleischer: was genau findest erklärungsbedürftig?
    soll ich dir helfen oder tuts ein gutes wörterbuch auch? und
    überhaupt: selbst wenn man fleischer heißt könnte
    man zu hühnern ein wenig höflicher sein 😛

Kommentar verfassen