Illuminierter Ochsengrill

Im Haus des Herren der Kugelschreiber war er. Und er erkannte die sakrale Illumination seines Rituals.

Seine Bediensteten, also die des Kugelschreiberherrschers, hatten einen Ochsen am Grill – ich jedoch, der einsame Pilger, asketisch in allen Belangen des Lebens, esse keine Tiere und schlapfte zum nahen Interspar, um mir folgendes zu kaufen:
1 EKG
1 Apferl

Ich war etwas nervös und habe beim Fotografieren irgendwie die Einstellungen am Handy verstellt. Dieses Foto kam dabei heraus:

Wie du Komiker siehst, habe ich ein Aurafoto meines Essens erschaffen – in mir stecken wohl ungeahnte mediale und so weiter Fähigkeiten.
Nun weiß ich, daß ich Heiliges esse. Das Essen strahlt und die Welt dahinter geht unter.

2 Gedanken zu „Illuminierter Ochsengrill“

Dein Senf