Matlabomber Manifesto

An diesem denkwürdigen Tag, an dem Opus Dei auf Skull&Bones trifft und an dem es desertmum geschafft hat, sich selbst ein Kommentarbildchen zu geben (sieht aus wie ein rosa Igel, der auf eine Rosenstaude kotzt), muß auch ich dir etwas völlig überraschendes mitteilen: ich bin verrückt.
Und zwar bin ich zu dieser Erkenntnis gelangt, weil ich gerade dieses Buch über den Unabomber Theodore Kaczynski gelesen habe. Wenn du auf den Link klickst, wirst du gleich die optische Ähnlichkeit mit mir feststellen: s. auch das Comic des Erbrechens.
Doch nicht nur Äußerliches verbindet Theodore und mich. Auch er schrieb ein Manifest! Ja! Das Unabomber Manifesto!
Da einem die Einsicht, ein Psychopath zu sein, ziemlich erschrecken kann, habe ich gestern gleich ein psychologisches Profil erstellen lassen. Ergebnis: ich bin ein VI, ein verträumter Idealist. Das Detailergebnis findest du, wenn du nach links unten scrollst – dorthin, wo die ganzen seltsamen Bilder zusammengepfercht herumhängen – und auf den Button mit dem Text „Mein Typ VI“ klickst.
Nun ist ja alles klar. Ich erfülle alle Voraussetzungen! Ich bin ein potentieller Amokläufer, Bombenleger und Waldbewohner! Im Gegensatz zu Theodore jedoch sind meine Gedankengänge folgerichtig, politisch korrekt und gesellschaftlich voll akzeptiert! Daher gilt es als nächstes zu überlegen, was ich denn in die Luft sprengen soll. Die Apokalypse muß ich sprengen, soviel steht fest. Aber bevor ich das tue, sprenge ich das – wie angekündigtFestival der Fressblogger, denn ich bin der einzig wahre Gourmetblogger!

Und ich esse:
1 Salatbrot mit Käse – wenn ich mich im Wald vor der Polizei verstecke, nehme ich eine Kuh mit

13 Gedanken zu „Matlabomber Manifesto“

  1. gut zu wissen, dass du verrückt bist.
    schliesslich könnte mein schwacher geist von deinem konfusen geschreibsel beeinflusst werden!
    also: ab jetzt werde ich deinen blog nicht mehr so ernst nehmen wie früher.

  2. @fresssackerl: ja. Ich wünsch euch viel Spaß und lebt wohl.

    @Vanadu: Opus Dei und Skull&Bones sind mächtige Logen, deren Ziel es ist, die Menschen zu unterjochen. Der Papst ist ranghohes Mitglied bei Opus Dei und G.W. Bush ist gesteuert von Skull&Bones – man darf gespannt sein, welche schrecklichen Ereignisse in der nächsten Zeit passieren werden

    @Johannes: ich bin verrückt, ja, aber merkst du nicht, daß ich die Dinge klarer denn je sehe? Der Kren hat mir Augen und Geist geöffnet!

  3. Darling, ich hoffe, du läßt dich nicht so gehen wie der Unabomber – diese Augenringe müssen nicht sein!
    Ich sage nur: Gurkenscheibchen!
    Jede Nacht!

    und der kotzende Igel ist eindeutig das falsche Bild…

  4. Uh oh! Darrrrling! Dein neues Kommentarbild ist super! Der kotzende Igel war auch lustig, aber nun soll es die ganze Welt wissen: desertmum und matla skellington! Im Wald leben sie, wenn sie noch nicht gestorben sind, und essen, was der Igel dagelassen hat.

  5. Ich bin eher ein Wurstsemmelterrorist. Apropos Johannes: willst du mit in den Wald ziehen? Aber du darfst dich nicht schrecken, wenn desertmum mir jeden Abend eine Maske aus Biomüll aufs Gesicht schmiert.

Kommentar verfassen