Mundhölle

Meine Mundhöhle ist Mundhölle. Völlig verbrannt, die Geschmacksnerven sind tot.
Hütet euch vor den Bio-Pfefferonis von Billa!
Ich kann nicht denken, nicht schreiben.
Gott, hör auf mich zu bestrafen! Was soll ich denn noch tun?
Genügt es nicht, daß ich mein Leben in einem Rattenloch fristen muß? Soll ich denn jeden Sonntag in die Kirche gehen und womöglich auch noch an die Erbsünde glauben?
Verzeih mir! Ich habe dir auch schon soviel verziehen!

Ich esse:
1 Kornspitz mit Holzleberkäse
1 Bio-Pfefferoni
1 Sack Manner Linzer Keksi
1 Schachtel Trinkfrühstück

2 Gedanken zu „Mundhölle“

Kommentar verfassen