Stinkefinger

Heute morgen erwartete ich eigentlich, eine Putzfrau röchelnd am Boden liegen zu sehen, als ich das  Rattenloch betrat. Ich habe gestern  nämlich diesen Pfefferoni schön appetitlich auf meinem  Tisch als Köder ausgelegt. Wenigstens die Putzfrauen hier sind  ehrlich.
Beim Billa habe ich mir ein Weckerl gekauft, das furchtbar stinkt.  Zuerst dachte ich ja, daß einfach meine Finger so stinken,  aber bei der Kasse erkannte ich, daß es das Weckerl ist. Ich  will sehen, wie das schmeckt.

Mein heutiges Mittagsmahl:
1 Grahamweckerl mit Putenbrust, Gurkerl, Salat und Paprika und  Mayonaise (das ist das Weckerl, das stinkt)
1 Tomate
1 Packung Sirius Camembert
1 Apfel
1 Packung Trinkfrühstück
1 Packung Pischinger Haselnuss-Ecken

2 Gedanken zu „Stinkefinger“

  1. wieder so ein Ernährungsbesserwisser – sowas eß ich
    LOCKER als Mittagshäppchen, und geb kein einziges Eckerl
    ab!
    Ausser das Weckerl stinkt – was stinkiges eß ich nie! (war
    dir dann schlecht? Stinkige Putenbrust klingt nicht
    ungefährlich…)
    Solltest du Montag nur Zwieback essen, wissen wir warum…und dann
    verklag den Billa! Amerikanische Methode! Gratismittagessen bis an
    dein Lebensende! und nimm dann nichts stinkiges mehr…weil sonst
    …usw….

Dein Senf