NADA Run

Ha! Ich bleibe verschont! Denn: wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Dank meiner Blog-Stalkerin und fleißigen Kommentatorin knofl (du blöde Sau) habe ich gestern alle meine grauen Zellen – nach einem kräftigen Schluck Sturm – in torkelnde Bewegung gesetzt, um nicht bei diesem Business Run mitrennen zu müssen. Du wirst das verstehen, wenn du ihren Kommentar liest: knofl Kommentar (wertlos wie immer) .
Auf die rettende Idee brachte mich sogar der Anstaltschef selbst, der mir eine Email mit Informationen zur Teilnahme schickte. In dieser Email war ein Link auf eine „NADA-Liste der verbotenen Stoffe“ enthalten. Als ich den sah, musste ich lachen. Während ich noch auf den Link klickte, rief ich schon den Anstaltschef an:
„Hearst, des wird nix!“
Ich erklärte ihm, dass ich ununterbrochen mit mindestens drei dieser verbotenen Stoffe bis oben hin vollgepumpt bin, um nicht zusammenzubrechen und wahnsinnig zu werden.
„Und, stell dir vor, wenn die Presse davon Wind bekommt! Extrem negative Werbung für deine Anstalt!“
„Dann sag‘ eben keinem davon!“
„Was is‘, wenn ich einem anderen Läufer ins Genick kotze und er dann von seinen eigenen Ohren überholt wird?“
Der Anstaltschef sah das irgendwo ein.

Also knofl. Steck‘ dir den Daumen in den Arsch und pfeif‘ ein Liedchen. Du wirst mich niemals zu Gesicht bekommen. Haha!

Ich aas:
1 Portion chinesisches Futter (sicherlich aus einer Tierverwertungsfabrik) – gesponsort von der Nachbarin.

10 Gedanken zu „NADA Run“

  1. Irgendwie bin ich von knofl enttäuscht. Von einer echten Stalkerin hätte ich erwartet, dass sie weiss, wie du aussiehst und wo dein Haus wohnt, oder so.
    Überigens, der Link zur Nada Liste ist defekt. Das solltest du deinem Installateur sagen.

  2. Ich wäre beleidigt, würde ich nicht von mindestens drei staatsnahen Diensten überwacht werden!

    Vielleicht werden wir ja eines Tages von der Stapo rekrutiert, um den Feind auszumerzen…. und zwoar mit an gemeinsamen Riesenschas!

  3. Schon klar dass das hier ein Mistblog ist, trotzdem hast du eine Verantwortung den Mistbloglesern gegenübern und kannst sie doch nicht über einen Monat hängen lassen :(. MATLA, WO BIST DU? Hat knofl dich abgeschlachtet? Oder haben sich die Nachbarinnen gegen dich verschworen und du sitzt gerade geknebelt, gefesselt in deiner Saustallwohnung und winselst um Gnade? In jedem Fall wollen wir das wissen!!! Bitte!!!

Kommentar verfassen