Pech am Frauentag

Ich lese nie Zeitung. Die Nachrichten sind
zu unerfreulich. An der Billa-Kassa lese ich nur manchmal die
Schlagzeilen. Heute war die Schlagzeile der Kronenzeitung ja
richtig ermunternd:
„Vogelgrippe: neue Hoffnung in Graz – Alle drei Katzen wieder
gesund!“ – oder so ähnlich.
Ich stelle mir vor, wie der Mensch, der die Kronenzeitung macht,
gestern Abend, bevor er sich voll von Druckerschwärze auf die
abgedrehten Druckpressen schlafenlegte, noch zwei Schlagzeilen
für die heutige Ausgabe der Kronenzeitung vorbereitete:
– die eine schon genannte, die heute auf der Titelseite zu sehen
ist
– und sicherheitshalber die zweite (man weiß ja vorher nie,
wie es ausgeht):
„Vogelgrippe: Pech am Frauentag! 92% der Frauen haben die
tödliche Krankheit! Graz wird aufgegeben.“

Ich esse:
1 Sack Tortellini mit Spinat
1 Sack Gorgonzola Sauce
1 Packung Kaugummi
1 Dose fru fru – ja, schon wieder Joghurt. Bald wirds
lächerlich.

3 Gedanken zu „Pech am Frauentag“

Kommentar verfassen