Rattenmenü

Ich bin vor einer Stunde nach Hause gekommen, habe mich für dreißig Minuten auf den weichen Teppich gelegt, um ein bißchen zu pennen, und jetzt bin ich mir nicht mehr sicher, ob der heutige Tag wirklich passiert ist oder ob ich bloß hypnosiert worden bin, um mich an einen beschissenen Tag zu erinnern. Dabei ist heute nicht mal Montag.

Nach dem Foto zu urteilen aas ich etwas, was einer toten Ratte ziemlich nahe kommt:
1 Scheibe aus furchtbar stinkenden Käse
1 kackbraunes Weckerl

9 Gedanken zu „Rattenmenü“

Dein Senf