Rock-Credo – Teil II

Und unser Credo des Rocks lautet:

Led Zeppelin

Das ist die Kurzform für Novizen. Es ist nicht recht kompliziert oder zeitraubend aufzusagen. Auch mit wenig Hirn zu schaffen. Am besten dreimal täglich runterbeten – Schummelzettel sind erwünscht.

Für Rock-Omas und -Opas mit fortgeschrittener Leberzirrhose und/oder COPD möchte ich hier der Ordnung halber die Vollversion wiedergeben:

Led Zeppelin, die ihr der Ursprung des Rocks seid. Nur ihr und ihr allein. Und kein anderer ist es als ihr. Der Rock ist in euch, mit euch und durch euch. Sowohl in Komposition als auch in den Lyrics. Gebenedeit ist der Rhythmus und gebenedeit ist die Bassline. In Mark und Bein sägt sich die Stimme. Über den Strom der Gitarre wankt ihr volltrunken herab zu uns Gläubigen, die eure Namen ehren werden in guten wie in schlechten Zeiten: Robert Plant, Jimmy Page, John Paul Jones und John Bonham. Dies sind die Worte Matlas, in alle Ewigkeit Rock. Led Zeppelin.

So schaut’s aus und nicht anders.

Am Montag (oder Dienstag… oder spätestens Mittwoch) wird Matla euch wieder vom Rock predigen und euch verraten, was einen echten Rockhengst ausmacht.

Ich aas:
1 Double Whopper Menü mit Pommes und Cola
1 Packung Ketchup

Led Zeppelin Essen

 

8 Gedanken zu „Rock-Credo – Teil II“

  1. Led Zeppelin – unmissverständlich verkündigt rocker matla die botschaft!
    und …? nur ZWEI dürftige kommentare!?!?

    die eingeschworene glaubensgemeinschaft der gourmets wirkt beim thema rockmusik überfordert

Dein Senf