Topfen

Topfentorte. Ich esse gerade Topfentorte. Wenn ich sie so ansehe, diese Topfentorte, dann erinnert sie mich zunächst an meine Haut. Meine Topfenhaut. Bleich, kalt, alles andere als glatt.
Dann fällt mir ein, was die Leute so reden: Topfen.
Die Muschi der Nachbarin: wie Topfen.
Meine Zunge: Topfen.
Das Eiter aus meinen Augen tropfend: wie Topfen
Und dem, der neben mir sitzt würde ich am liebsten einen Topf auf den Kopf topfen.
Heut‘ ist irgendwie alles Topfen.

Ich aas unter meinen Topfenaugen:
1 Topfentorte

 

5 Gedanken zu „Topfen“

Dein Senf