Die Oligarchen bedrohen deine Freiheit!

Schnell schnell schreiben! Solange es noch geht! Jetzt kann ich ich ja noch anjammern, dir noch sagen, worauf alles hinausläuft:

Totale Überwachung per Chip oder Tätowierung, deine terroristischen Fingerabdrücke vorsichtshalber gespeichert, ein Täterprofil deiner Kinder im Kindergarten erstellt, Abschaffung des Bargeldes, Bürgerkarte mit Kranken, eine Weltregierung mit dem Vorwand „Weltfrieden“, Entmündigung des Bürgers, Verblödung durch Medien, Verarsche durch Werbung, Angstmache durch Medien, Angstmache durch Religion (Du hast nur dieses eine Leben! Huhu!), Verschleierung der Wirklichkeit, die unmenschlichen Machenschaften von Konzernen, und so weiter und so fort….

Doch damit ist bald Schluß! Die Leute, die die EU im Hintergrund regieren, werden diesen Misthaufenblog abdrehen! Neueste Meldunge: EU-Pläne bedrohen das freie Internet – Mich hat ja schon immer gewundert, warum man im Internet sagen kann, was man will. Ja, mein Lieber, damit wird bald Schluß sein! Hier ein kleiner Ausschnitt des Artikels:

Netzneutralität in Gefahr
Diese Änderungen laufen darauf hinaus, dass die europäischen Internet-Provider ihren Status als neutrale Informationsübermittler verlieren und für die Inhalte verantwortlich gemacht werden, die über ihre Systeme übertragen werden. Bürgerrechtler wie die französische Initiative La Quadrature du Net, das deutsche Blog Netzpolitik.org und die britische Open Rights Group schlagen nun Alarm. Die Netzneutralität in der Europäischen Union, so die Bürgerrechtler, sei durch das Telekompaket so stark gefährdet wie noch nie.

Kommt das Telekompaket mit den Zusätzen der „medienindustriefreundlichen“ Abgeordneten durch, werden die Provider dazu verpflichtet, den Verkehr im Internet permanent abzulauschen und zu kontrollieren – um nicht von der Medienindustrie systematisch geklagt zu werden.

Dabei geht es nicht einfach um Filesharer, die nicht lizenzierte Mediendateien tauschen. Der gesamte Datenverkehr im Netz soll systematisch und vollautomatisch überwacht werden. Das hat auch unmittelbare Auswirkungen auf die Datenübermittlung von Firmen, auf den E-Commerce und E-Government. Einem total überwachten Netz ist nicht mehr zu trauen. Quelle: orf.at

Aber wenn sie meinen Misthaufenblog abdrehen, ist das egal. Es gibt viel wichtigere von denen du wissen solltest:

Mal sehen, welcher dieser Blogs zuerst verschwinden wird. Hehe!

Den Roboterarsch… naja eigentlich Roboterkopf….. Ferdinand werde ich heute Abend wieder verhören. Vielleicht wird er ja noch gesprächiger.

Ich esse: eigentlich nichts. Irgendwo habe ich meinen Hunger verloren, weiß nicht wo. Ich trinke lieber einen weißen Spritzer und die Knoblauchzehe am Foto sorgt für Stil:

Paß gut auf:

8 Gedanken zu „Die Oligarchen bedrohen deine Freiheit!“

  1. Hallo zusammen. !
    1. Ein Misthaufenblog sehe ich hier weit und breit nicht.
    2. Ein regierender Misthaufen richtung Osten, den kann ich sogar riechen .

    VIELEN DANK für die BLumen. Es freut mich das Ihnen meine Beitrage gefallen. Sie sind ab und zu mal etwas heikel, aber den Mund verbieten lassen ?! nu ma langsam…so nicht. 🙂

    Ich habe ein Attentat auf Sie und jeden der sich dazu gedrängt fühlt natürlich ach, vor

    Am 10. Juli 2008 wird es soweit sein! Wir treffen uns in NRW mit einer Kerngruppe, die seit Monaten auf diesen Tag hin arbeitet – und werden die Basisdemokratie auf die richtigen Beine stellen, zusammen mit einer Menschenrechtsorganisation, einer Organisation kritischer Ärzte und einigen sehr klugen Internetseiten und Bürgern! Wir werden starten zum Durchstarten!

    Es werden viele engagierte und fähige Leute dabei sein. Eine Ärztin und viele Menschen in geeigneten Positionen haben Ihre Beziehungen spielen lassen und mehrere Bürgervereinigungen aufgerufen, sich systematisch zu organisieren und zusammen zu wachsen. Ich könnte Ihnen das Modell als PDF senden, aber es ist einfacher, ich verweise auf die Webseite um sich auch ein Bild der Leserschaft machen zu können.

    Es würde uns sehr freuen, und da kann ich im Namen aller sprechen, wenn Sie sich dieses Modell einmal anschauen und sich ja vielleicht damit identifizieren können.

    Auch ich habe bis heute unzählige Aufrufe in sämtlichen Foren der Leute mit angesehen und leider, bis heute haben die ihren verdammten Hintern nicht vor die Türe geschafft. Es ist immer das gleiche. Ich möchte kurz auf ein Thema zur Vernetzung ansprechen.

    Vor einem Jahr war ein Aufruf bei Politblog und ich war wie viele andere vom Text direkt begeistert, weil derjenige keinen Vorschlag machte, aber deutlich machte, das wir doch alle warten bis einer irgendwie anfängt…

    Lange rede kurzer Sinn: Ich habe dann nach einem Geistesblitz ne Idee gehabt um alle Menschen erreichen zu können. Ein Forum unterteilt nach Zahlen von 0 – 10
    Jede Ziffer entspricht der jeweiligen ersten Stelle der Postleitzahl.

    So kann sich jeder dort eintragen und somit Menschen finden die in unmittelbarer Nähe wohnen. Das ist eine wichtige Vorraussetzung dafür, dass man motivierter ist den PC zu verlassen und sich durch ein simples System zu vernetzten und zu organisieren.

    Darauf hin entstand auch ein Forum http://forum.ostate.org/index.php
    Auch bei Politblog war nach 2 Wochen ein PolitblogRadio geschaltet und in diesen 2 Wochen sind ca. 350 Postleitzahlen eingetragen worden und beteiligten sich im Forum untereinander.

    Dies nur mal um den Geschmack etwas anzuregen.

    Ich würde mich freuen, wenn Sie mal vorbeischauen

    Vielen Herzlichen Dank!

    Hochachtungsvoll

    Andreas Helten

    Link – Basisdemokratie-Modell

    http://www.deutschland-debatte.de/2008/06/26/basisdemokratie-und-ihre-umsetzung/

    hier der direktlink zur Pdf-Datei

    http://www.deutschland-debatte.de/wp-content/uploads/2008/06/modell-basisdemokratie-ev.pdf

Kommentar verfassen