Essen mit Busch

>> Beginn des Dramas

Also was hörte ich da, als ich in Costa Rica im Garten meiner Mutter stand? Was für Klopfgeräusche kamen aus dem Haus, immer näher und näher?
In meinem Kopf begann schon die Zirkusmelodie zu spielen und ich stellte mir zwei dumme Clowns auf Holzstelzen vor, die sich gegenseitig umwerfen wollten. Ich war sehr gespannt, als die ersten Umrisse in der Tür erschienen.
Nunja, es war ein ziemlich dicker Kerl mit zwei Holzbeinen auf Krücken. Keuchend hielt er neben meiner Mutter und begutachtete mich von oben bis unten.
„Darf ich vorstellen“, sagte meine Mutter mit einer weitausholenden Geste. „Don Alonso.“
„Don Alonso, das ist mein Sohn Augustin.“
„Nennen Sie mich Matula“, antwortete ich.

Ich aas:
ACHTUNG RÄTSEL: wer draufkommt, was ich gegessen habe, erhält eine bessere Note.
Das Bild unten ist der einzige Hinweis.

Hm, nein, dazu bist du zu blöd. Noch ein Hinweis: ich war beim Anker.

21 Gedanken zu „Essen mit Busch“

  1. ich weiß ich weiß!! du hast einer alten Witwe die M… geleckt – das meinst du mit gegessen! stimmt’s? und danach hat sich dir das pfandl nachgeschossen und du hast dich wie ein Hund gefühlt!
    🙂 SIEG 😀

Kommentar verfassen