Frühjahrsdepression steht in der Sonne

„Depression.“, meint lizzy so lapidar, „Aber jetzt kommt der Frühling.“ So soll es sein. Also scheiß ich auf Pflichterfüllung und Essen und gehe saufen. Jetzt gleich, stanta pede. Zum Brandinesa. Der hat offen und einen Garten, der mittags in der Sonne steht.

Prost.

10 Gedanken zu „Frühjahrsdepression steht in der Sonne“

  1. lizzy, du machst mir Angst. Du erinnerst dich an Sachen, die ich vor fast einem Jahr erwähnt habe? Bist du ein Stalker oder arbeitest du für die StaPo? Bist du besessen?

  2. Schätzchen, ich bin entweder beim Zahnarzt oder high von den Spritzen – ansonsten war und BIN ich in SICHERHEIT, und gelegentlich röchelt dein oder mein server…dann fehlst du ein paar Tägelchen und ich wähne dich schon aufm Boot….dann hattest du einen Freund zu betrauern, da hielt ich mich zurück…aber ich habe natürlich sämtliche Frühlingsgefühle für dich freigehalten!
    Küssen und Lieben! Jetzt!

  3. ich vergass auch meine eigene emailadresse, und unser Wirt hat auch einen sonnigen Garten, der mit bamstiger Backe sehr nett zu besetzen ist…

Kommentar verfassen