Gebt es mir mit dem Elektroschocker

Ich versuche gerade, meine Kaffeebechersucht zu überwinden. Seit 5 Tagen habe ich keinen Kaffee mehr getrunken. Dazu noch die Zeitumstellung und diese seltsame Sonne. Ich bin wie betäubt. Und die Menschen nutzen meine Wehrlosigkeit aus. Sie beschimpfen mich und trampeln auf mir herum – in der Strassenbahn hat mir sogar jemand seinen Rucksack ins Gesicht gewuchtet.
Aber macht nur. Ohne Impulse von außen hätte ich wahrscheinlich schon aufs Atmen vergessen und den Löffel abgegeben.

Ich esse zwischen den übrigen Kaffeebechern, die ich jetzt sorgfältig sortiert habe:
2 Stangen Irgendwas mit Wurst, Käse und Gurkerl
0 Kronprinz Rudolf Äpfel

3 Gedanken zu „Gebt es mir mit dem Elektroschocker“

  1. Du solltest unbedingt wieder deinen täglichen Kronprinz
    essen! Nicht auszudenken, wenn du zu schwach wirst, diesen Blog
    weiterzuführen *schauder*

Kommentar verfassen