McWurf ohne Strom

Ich habe Auslauf und bin bei Lola und zu Mittags gabs eine halbe Stunde keinen Strom. Ich nutzte das, um essen zu gehen. Auf dem Weg hinaus bin ich gegen die Tür gelaufen – da war der Strom aber noch an.Ich war bei McDonalds und aß:
1 McAfrika Menü (mit Pommes und Cola)
1 Hamburger
1 Dose Ketchup

Der McAfrika ist so eine Art Kebab – verpackt in einer Papiertüte. Das Verhängnisvolle an diesem McAfrika ist, daß man während des Essens den Inhalt immer weiter nach hinten in die Tüte schiebt und praktisch nur diesen feuchten Lappen, der wahrscheinlich so eine Art Brot aus Afrika sein soll, ißt. Ich wollte aber den Inhalt, der in der Tüte verblieb, nicht herschenken und habe versucht, ihn mir mit einer Bewegung, mit der man normalerweise eine Haube aufsetzt, ruckartig von oben in den Mund zu werfen. Leider gingen mindestens 70% nicht in den Mund, sondern auf die Stirn, auf die Brille und auf den Tisch hinter mir.

2 Gedanken zu „McWurf ohne Strom“

  1. na,noch verschnupft?

    bin schon gespannt mit welcher köstlichkeit du uns morgen
    beglückst (werden es wohl wieder die hochgelobten wurstsemmerl
    sein?!)

    PS: der mc afrika war ja echt zum ko**** *pfuipfuipfui*

Dein Senf