Zu Gast bei Hofe!

Heute war ich wieder beim Herrn der Kugelschreiber zu Gast. Mann! Dort ist vielleicht was los! In seinem Schloß gibt es gerade ein paar Feierlichkeiten. Alle Bewohner des Schloßes sind auf den Beinen, geschäftig unterwegs und bereiten sich auf das große Schlußfest am Wochenende vor. Die Fenster und Huren werden geschmückt, Schweine und Katzen geschlachtet, Girlanden und Spione aufgehängt und die Kinder laufen ganz hysterisch durch die Straßen und stehlen heimlich schleimige Fische von den Marktständen.
Und mitten drin stand ich und drehte Kugelschreiber, während ich mir aus unbegreiflichen Gründen ständig den Arsch kratzen mußte.

Zum Mittagessen war ich zu Gast bei Hofe. Die Allerheiligste, Gottmutter, kochte auf und servierte mir völlig unbekannte kulinarische Kostbarkeiten – ich fühlte mich geradezu wie auf einem extraterrestrischen Bankett!

Ich habe mir jedenfalls alles erklären lassen:
1 Fleisch mit Saft
1 Portion Nudeln
1 Portion bunte Pflanzen
1 Portion grüne Pflanzen

8 Gedanken zu „Zu Gast bei Hofe!“

  1. der Hofnarr aber überlebt immer, wahrlich, ich sag es euch, der Mann am Klavier aber wird unausweichlich bei jeder Schießerei im Saloon ins Gras beissen, weswegen ich gern der Hofnarr wär…
    ich mein ja nur…
    Übrigens – ich bin heut sowas von ARM!

  2. mir kocht keine Göttin was, ohnein, ich musste selbst an den Herd…Truthahn in Zwiebelsosse und Kartoffelwedges, weils da waren…

  3. und (zum12.11) wo, bittäscheen, hast du meine Augen gesehen???
    Die sind blau. Versprechen nix, weil ich weiß nicht, wie das geht…
    oder isses ein Funny-Text, den ich zufällig nicht auswendig kann???

  4. Süßer, du bist grad am Bildschirm? Spätschicht?
    Ich wünsch mir einen Butler.
    In meiner Jugend wollte ich immer einen nackten Neger, aber jetzt bin ich alt und will einen echten britischen Butler – nein, der wär fad, einen Schotten vielleicht…mit Dudelsack, auf die Musik steh ich…

  5. Den Hit kennst du nicht? Das ist Christian Anders mit seinem Liedchen „Geh nicht vorbei“. Ich liebe Christian Anders. Aber nicht so sehr wie Mariachis!

    Du stehst auf Dudelsack und Blasmusik? Sehr bildlich deine Sprache, wirklich!

Kommentar verfassen