Manner und Psychoterror

Bin im Rattenloch. Der versprochene Umzug in ein größeres Zimmer mit Fenster wurde noch nicht vollzogen. Ob sie wohl testen wollen, wie ich mit Psychoterror umgehe?Übrigens! Die Obdachlosen, die ich gestern erwähnte, waren keine Obdachlosen. Ich wurde darauf hingewiesen, daß es sich hiebei um Studenten handelte, die im Gras saßen und das schöne Herbstwetter genossen. Die Verwechslung tut mir aufrichtig leid.

Heute esse ich:
1 Packung Jausenbrot mit Speck
1 Sack Manner (Gott beschütze sie!) Linzer Keksi – Mürbkeks mit Ribiselkonfitüre

2 Gedanken zu „Manner und Psychoterror“

  1. Und maaaahlzeit!

    Das ist der Beste Blog denn ich kenne! Wenn intressieren die
    niedergeschrieben Gedanken oder Meinungen von anderen. Ich will
    wissen was DU ist!

    Nette Parodie auf diesen Blog-Wahn!! WEiterso!

Kommentar verfassen