Schnee in Reinform

Das Erwachen am Sonntag war nicht so gut. Wieder Neuschnee. Das kann man sich nicht gefallenlassen. Will man sich denn ewig von der Wettermaschine auf den Kopf sch…neinen lassen? Plop – ein paar Notfalltropfen eingenommen und den Föhn aus dem Badezimmerbereich unter der Küchenarbeitsplatte geholt.
Ich mußte ein Zeichen setzen, quasi einen symbolischen Akt: ich tötete Schnee mit Föhn – am Fensterbrett. Der Nachbar von gegenüber holte sich gerade mit einem Zahnstocher das Frühstück aus den Zähnen und beobachtete mich interessiert.
Ich ließ es bald bleiben, denn ich erinnerte mich plötzlich, was unter dem Schnee lauert. Die Stadt und ihre dicke Schicht aus Feinstaub und Taubenkacke.

Ich esse:
2 Semmeln mit Extrawurst, Gouda und Essiggurkerln

Das ist Mittagessen in Reinform!

3 Gedanken zu „Schnee in Reinform“

  1. Ah, die klassische EKG-Variante (EKG = Extrawurst, Käse und
    Gurkerl). Beliebt vom Hilfsarbeiter bis zum
    Vorstandsvorsitzenden

Kommentar verfassen