Borges sumus. Resistere inutile est.

Dieser Weblog bewegt Welten und dein simples Gemüt. Er beeinflußt dein Eßverhalten und verursacht deine Verhaltensstörungen. Desertmum, das wüste Darling, und der kleine Gimp Johannes, der treue iBaptist, sind bereits assimiliert. Sie können Admiral Kuckkuck hören und erkennen dessen tragende Rolle im Universum.

Doch wir wollen auch nicht vergessen, was die ursprüngliche und eigentliche Aufgabe dieses Misthaufenblogs ist. Wir sind hier ein sogenannter Gourmetblog – und zwar der Extraklasse. Wenn man so wie meine Kuckkuckborgs diesen Käse hier täglich liest, ist einem das völlig klar.

Das spiegelt sich auch in den Suchbegriffen wieder, durch die die Borgs über Suchmaschinen auf diesen Blog gelangen. Hier eine Zusammenfassung der nach Häufigkeit geordneten Suchbegriffe der letzten Zeit (häufigste zuerst):

Nun. Es ist eindeutig. Dieser Weblog ist ein Gourmetblog und er wird von den Pornoborgs mißbraucht.

Danke.

Ich aas:
1 Brot
1 Käse
1 Topfen
1 Wochenendeinkäufe

*Gutenachtgeschichten*

Langweilige Geschichten zum Einschlafen:

Zeuge der Hodenklatsche

Als ich heute meine Post durchging, erinnerte ich mich an einen meiner ersten Kontakte mit den Zeugen Jehovas.

Es war damals in den späten Neunzigern, ich machte gerade meine Bob-Geldof-Zeit durch und hatte Augenbrauen und Brustwarzen wegrasiert, als die Zeugen das erstemal an meine Tür klopften. In Lack und Leder gekleidet, die  Hodenklatsche in der Hand öffnete ich die Tür. Sie waren so freundlich, also bat ich sie herein. Mußte ihnen den Weg zu Stuhl und Tisch durch Stuhl und Müll zeigen. Ich hatte nur eine Sitzgelegenheit und nahm sogleich Platz. Sie begannen zu sprechen, ich saß in einer unnatürlichen Embryostellung völlig versteinert da und starrte auf die Wand hinter ihnen.
Doch ich war zu Spaß aufgelegt und unterbrach die Referierenden immer völlig unverhofft, indem ich plötzlich zuckte, aufsprang und die Hodenklatsche auf den Tisch knallte. Dabei brüllte ich: „Wenn Gott in allem ist, wo soll da Platz für den Teufel sein?“ Knallte die Hodenklatsche nochmals auf den Tisch und setzte mich wieder. Das machte ich drei bis viermal.
Mein Gott, ich muß jetzt noch lachen!

Ich – Zeuge der Hodenklatsche – esse in freudiger Erinnerung:
1 Brot von Getreide
1 Salami von Pute
1 Käse von Tilsit
1 Schmelzkäse von Rupp